// QUERBALKEN //

11./12.1.23
Theaterakademie August Everding München

Inszenierung & Text: Fabiola Kuonen
Konzept: Phia Haller, Fabiola Kuonen, Claudine Walter
Bühne: Phia Haller
Kostüm: Claudine Walter
Dramaturgie: Elisa von Issendorff
Musik: Hans Könnecke & Fabiola Wörter
Licht: Georg Boeshenz
Ensemble: Beritan Balci, Erica D’Amico & Marceau Ebersolt
Outside-Eye: Sean Keller

Bild: ©Theaterakademie August Everding / Alvise Predieri

Drei Gestalten befinden sich im permanenten Ausnahmezustand und ein Ende der Krisen ist nicht in Sicht. Sie wollen nicht mehr hinschauen, sondern sich zurückziehen – schließlich können sie sich eine heile Welt leisten. Gemeinsam mit den Figuren begibt sich das Publikum auf eine Reise in verschiedene Schutzräume, die um jeden Preis aufrechterhalten werden müssen. Aber durch widersprüchliche Verdrängungsstrategien geraten die Figuren aneinander und gefährden gegenseitig die Stabilität der Welten. Den Wunsch nach Abschottung dennoch beizubehalten und die Blase nicht platzen zu lassen, liegt – nur solange es gelingt – in der Hand aller Beteiligten.

Es handelt sich um eine barrierefreie, begehbare Installation ohne Sitzmöglichkeiten.

%d Bloggern gefällt das: